LEXIKON

TOP Mediziener 2018 Hernien-Chirurgie FOCUS-Gesundheit

Tailored Surgery: Wird intraoperativ festgelegt, also erst während der Operation

Jeder Patient hat seine ganz eigene Vor- bzw. Krankheitsgeschichte, individuellen Wünsche und unterschiedliche körperliche Anforderungen (Bruchform, Gewebequalität).

Deshalb ist es notwendig, für jeden einzelnen Patienten das für ihn am besten geeignete Verfahren zu wählen.

Das Tailored Surgery OPerationsverfahren

Das Tailored Operationsverfahren wird erst intraoperativ, also bei der Operation (Surgery), anhand von Gewebe- und Bruchform festgelegt.

Als sekundäre Entscheidungskriterien dienen Risikofaktoren (Rauchen, schwere körperliche Arbeit, familiäre Disposition usw.) und die persönlichen Wünsche des Patienten.

Gezielte Vorab Diagnose ist dabei sehr Wichtig!!

Der Spezialist kann bereits durch gezieltes Erfragen der Krankengeschichte (Anamnese) und die spezifische körperliche Untersuchung die Diagnose auf einen Leistenbruch stellen.

Durch den Einsatz von Ultraschalluntersuchung (Sonografie) kann der erfahrene Untersucher die diagnostische Genauigkeit optimieren. Sie sichert damit auch die Diagnose bei stark übergewichtigen Patienten, objektiviert den Befund und trägt maßgeblich zur Abgrenzung und zum Ausschluss anderer Erkrankungen (Differentialdiagnose) bei.

Somit wird die Möglichkeit schon Vorab gegeben, Massgeschneiderte und speziell auf den Patienten abgestimmte Op Verfahren einzuleiten.

suche

UM HERNIENZENTRUM DR. CONZE

Arabellastr. 17
81925 München

Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20

info(at)hernien.de

Termin online vereinbaren

Hier geht es zu unserem Kontaktformular

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0

Fax: +49 89 920 901 20

info(at)hernien.de

 

 

Rufen Sie uns an

Hernienzentrum München

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20
info@hernien.de