LEXIKON

TOP Mediziener 2018 Hernien-Chirurgie FOCUS-Gesundheit

Was ist eine Treitz-Hernie?

Das Treitz'sche Band ist ein bindegewebiges Halteband, das den den Zwölffingerdarm fixiert. Es hat seinen Ursprung im Bereich des Abgangs der Arteria mesenterica superior und gilt als Grenze zwischen dem oberen und dem unteren Gastrointestinaltrakt. Durch eine Hernie (Bruch) in ihm werden Teile des Dünndarms im Bruchsack in einer dahinterliegenden, sehr engen Bauchfelltasche (Plica duodenalis suprerior) eingeklemmt.

Der operative Verschluss bei einer Treitz-Hernie ist die einzige Möglichkeit eine Einklemmung von Organen und die daraus entstehenden schwerwiegenden Folgen zu vermeiden. Der Leistenbruch ist die häufigste chirurgisch behandlungspflichtige Erkrankung in Deutschland.

suche

UM HERNIENZENTRUM DR. CONZE

Arabellastr. 17
81925 München

Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20

info(at)hernien.de

Termin online vereinbaren

Hier geht es zu unserem Kontaktformular

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0

Fax: +49 89 920 901 20

info(at)hernien.de

 

 

Rufen Sie uns an

Hernienzentrum München

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20
info@hernien.de