LEXIKON

TOP Mediziener 2018 Hernien-Chirurgie FOCUS-Gesundheit

Schenkelhernie (Hernia femoralis)

Die Schenkelhernie tritt unterhalb des Leistenbandes von der Vena femoralis durch die Lacuna lymphatica innenseitig, medial aus. In ihnen ist oft nur das Omentum majus, evtl. auch mobile Eierstöcke, aber nicht der Darm eingeklemmt. Schenkelhernien sind schmerzhafter als Leistenhernien, und sie treten meist bei älteren Frauen (betroffen 95%, Männer 2-3%) auf. Bei jeder unterhalb des Leistenbandes tastbaren Schwellung sollte eine Schenkelhernie diagnostisch ausgeschlossen werden.

Bei einer Differenzialdiagnose sind geschwollene Lymphknoten ein Anhaltspunkt. Auch hier ist der operative Verschluss die einzige in Frage kommende Behandlungsmethode.

suche

UM HERNIENZENTRUM DR. CONZE

Arabellastr. 17
81925 München

Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20

info(at)hernien.de

Termin online vereinbaren

Hier geht es zu unserem Kontaktformular

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0

Fax: +49 89 920 901 20

info(at)hernien.de

 

 

Rufen Sie uns an

Hernienzentrum München

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20
info@hernien.de