Hernienchirurgie Lexikon

LEXIKON

TOP Mediziener 2018 Hernien-Chirurgie FOCUS-Gesundheit

Entstehung und Behandlung von Rektusdiastase

Eine Rektusdiastase ist eine Schwäche zwischen den beiden geraden Bauchmuskeln. Die hier befindliche Faserstruktur, Linea alba genannt, ist überdehnt und hat zur Folge, dass sich die geraden Bauchmuskeln von der Mittellinie nach seitlich verlagern.

Ein häufiger Grund für die Rektusdiastase ist die Schwangerschaft, insbesondere wenn es sich um Mehrlingsschwangerschaften handelt. Trotz Gewichtsnormalisierung nach der Schwangerschaft, wirkt der Bauch kugelig rund. Beim Tasten fällt die Rektusdiastase durch mangelnden Widerstand beim Anspannen der Bauchmuskulatur auf. In der Mittellinie kann man in ausgeprägten Fällen eine Vorwölbung sehen.

Auch durch Übergewicht kann sich die Bauchwand ausdehnen und eine Rektusdiastase entstehen. Die Mittellinienschwäche nach Bauchoperationen mit Mittellinienschnitt sind eigentlich keine echten Rektusdiastasen, sondern eher ein Narbenbrüche, da hier eine Narbenschwäche und keine Schwäche der eigentlichen Linea alba besteht

suche

UM HERNIENZENTRUM DR. CONZE

Arabellastr. 17
81925 München

Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20

info(at)hernien.de

Termin online vereinbaren

Hier geht es zu unserem Kontaktformular

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0

Fax: +49 89 920 901 20

info(at)hernien.de

 

 

Rufen Sie uns an

Hernienzentrum München

Arabellastr. 17
81925 München
Tel.: +49 89 920 901 0
Fax: +49 89 920 901 20
info@hernien.de